Mo, 16. Juli 2018

Lag unter Baum

24.01.2018 15:02

Nach Alko-Unfall schlief Lenker ein

Ausgerechnet in den Autoanhänger eines Polizisten donnerte ein Alko-Lenker auf einem Güterweg im Südburgenland. Nach dem Crash hatte sich der Betrunkene im Schutz der Dunkelheit aus dem Staub gemacht. Alarmierte Beamte entdeckten den Gesuchten unter einem Baum. Dort schlief der Mann seinen Rausch aus.

Zum Zusammenstoß kam es Montagabend auf einem Güterweg im Grenzgebiet zwischen den Bezirken Güssing und Oberwart im Raum Neuberg-Oberdorf. Ein hochrangiger Polizist war mit seinem Auto samt Anhänger unterwegs, als ein entgegenkommender Pkw die Fahrspur wechselte und ihn rammte. Allzu viel passiert ist zwar nicht. Dennoch musste der Beamte seine Kollegen verständigen.

Denn der Unfalllenker war plötzlich im Dunkeln verschwunden, sein Pkw stand noch da. Die mittlerweile eingetroffenen Uniformierten machten sich auf die Suche nach dem Mann - und trauten ihren Augen nicht: Der Unbekannte hatte es sich unter einem Baum gemütlich gemacht, er schlief. Die Leuchtstreifen auf dessen Arbeitshose hatten den Beamten im Schein ihrer Taschenlampen den Weg gewiesen. Das böse Erwachen: Dem Alko-Lenker, der mehr als ein Promille "intus" hatte, droht eine saftige Strafe.

Karl Grammer & Christian Schulter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.