Mo, 24. September 2018

Rat von Rod

26.10.2006 15:00

Rod Stewart hat Mitleid mit Paul McCartney

Der britische Altrocker Rod Stewart hat seinen Kollegen Paul McCartney gegen die Vorwürfe von dessen Noch-Ehefrau in Schutz genommen. Allerdings mit wenig lobenden Worten: „Er nimmt vielleicht Drogen. Aber ich bin mir sicher, dass er seine Frau nicht schlägt“, sagte der 61-Jährige in einem Radiointerview der BBC über den ehemaligen Beatle.

McCartney solle den Scheidungskrieg zu Ende führen und seine Frau Heather Mills „bekämpfen“.  Das Paar hatte sich nach knapp vier Jahren Ehe im vergangenen Mai getrennt und streitet jetzt heftig miteinander.

Stewart, der jetzt mit dem Model Penny Lancaster zusammenlebt, ist selbst zwei Mal geschieden. Die Trennung von seiner zweiten Ehefrau Rachel Hunter beschäftigte jahrelang die Anwälte.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.