Fr, 19. April 2019
02.02.2017 17:05

Schnee im Anmarsch

Wegen milder Temperaturen Eislauf-Seen gesperrt

Die derzeitigen milden Temperaturen fordern ihren Tribut: Auf dem Aichwaldsee, auf dem Silbersee und auf dem Lendkanal ist das Eislaufen nicht mehr möglich. Weitere Seen und die Pisten locken aber zum winterlichen Vergnügen, was auch Wiener und Niederösterreicher freut, die ab Freitag Semesterferien haben.

"Morgen und Sonntag wird es in Kärnten wechselhaft. Bei milden Temperaturen von 3 bis 8 Grad in den Tälern kann es leichten Regen geben. Die Schneefallgrenze steigt auf 1300 bis 1600 Meter an", so Meteorologe Josef Lukas vom Wetterdienst Ubimet.

Für dieses Wochenende sagt er nur kurze sonnige Phasen voraus: "Am ehesten Richtung Saualm und Koralm, in Oberkärnten und Osttirol bleibt es hingegen trüb."

Von Sonntag auf Montag ist nach derzeitiger Vorhersage mit Schneefall bis etwas unter 1000 Metern Seehöhe zu rechnen. "Über 1500 Metern kann es bis zu 30 oder 50 Zentimeter Neuschnee geben. Vor allem in Oberkärnten und in den Karnischen Alpen ist Schnee zu erwarten", so Lukas.

In der kommenden Woche feiert der Winter sein Comeback: Polare Kaltluft kehrt zurück. Die Höchstwerte dürften nur ganz knapp über dem Gefrierpunkt liegen. Im Gebirge gibt es wieder Dauerfrost.

Das bisherige Tauwetter hat das Eis jedoch geschwächt: Der Eislaufverein Wörthersee hat derzeit nur den Hörzendorfer See, den Längsee und den Rauschelesee freigegeben. Auch der Weißensee, auf dem die Holländer noch bis einschließlich morgen ihre Läufe austragen, lockt Hobbysportler. Auf all diesen Flächen gilt: Gekennzeichnete Eisbahnen nicht verlassen, Schneeränder nicht betreten! Wegen waghalsiger Schlittschuhläufer, die sich auf dem Ossiacher See in Lebensgefahr begeben hatten, wurde diese Fläche ja bereits vor Tagen gesperrt.

Unfassbares geschah am Weißensee: Elma de Vries verlor das Damen-Rennen über 200 Kilometer durch einen Sturz zehn Meter (!) vor dem Ziel. Das spektakuläre Video des Bauchflecks gibt's hier auf Facebook.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
EL-Krimi gegen Benfica
Hütters Eintracht schafft das Wunder von Frankfurt
Fußball International
Kein Auftritt in Wien
Eishockey-Superstar Crosby sagt für WM ab!
Eishockey
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich

Newsletter