Mi, 20. Juni 2018

Gott hilft

19.10.2006 15:00

Mönch verfasst Gebete für betrunkene Jugendliche

Gottes Hilfe hat man immer nötig – erst recht, wenn man betrunken ist. So ähnlich dürfte der Verfasser eines katholischen Gebetbuches für Jugendliche gedacht haben, als er Gebete schrieb, die Betrunkenen helfen sollen, ihre Zunge im Zaum zu halten.
"Herr, falls ich betrunken bin und unter dem Einfluss der Menschen um mich herum Unsinn rede, gib mir bitte die Kraft, meine Worte zurückzunehmen. Schütze mich vor Angeberei und Überheblichkeit."


"Hilft Jugendlichen zu Gott"

So praxisnahe das Gebet des polnischen Buches auch formuliert war, es stieß bei polnischen Katholiken auf erheblichen Widerstand. Pater Jedrzejewski, Mönch und Verfasser des Buches, steht zu seinem Werk: "Das Buch macht es Jugendlichen einfacher, zu Gott zu finden."


Auch sonst hat sich der Pater Gedanken über den Alltag gemacht: In einem Gebet fragt er Gott, ob es wirklich nötig ist, dass Buben grob zu Mädchen sind, in einem anderen, ob Lehrer grob zu Schülern sein müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.