Mi, 15. August 2018

Muskelprotz

17.10.2006 19:04

Athlet zieht 190 Tonnen schweres Schiff

Ein russischer Athlet hat in Moskau ein 190 Tonnen schweres Schiff nur mit Hilfe seiner Muskelkraft durchs Wasser gezogen. Warum? Weil er es kann. Der in seiner Heimat bekannte Sportler Elbrus Nigmatullin habe das Motorschiff am Dienstag zehn Meter in seine Richtung bewegt, meldete die Agentur Interfax.

Der Vize-Weltmeister im Extrem-Kraftsport trägt den Titel "Stärkster Mann Russlands", weil er in den vergangenen Jahren unter anderem zwei jeweils 30 Tonnen schwere Busse vom Fleck bewegt hatte.

Bei der Nummer mit dem 50 Meter langen und 8,5 Meter breiten Schiff habe ihm die leichte Strömung in einer Bucht des Moskwa-Flusses fast einen Strich durch die Rechnung gemacht, sagte Nigmatullin. "Es war sehr schwer, dass Schiff auf der vorgesehenen Stelle zu halten. Die Strömung hat es ständig leicht abgetrieben."

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.