Mi, 20. Juni 2018

Disney-Porno

15.10.2006 15:52

Maus-Orgie empört Disney

Es muss das kurze Kleid oder die kecke Spange im Haar gewesen sein, die Goofy so scharf auf Minnie Maus hat werden lassen: Ein im Internet kursierendes Video zeigt, wie sich der Hund an der allseits beliebten Maus vergeht. Anschließend kommt es zu einem flotten Dreier mit den Streifenhörnchen, während Freund Mickey es mit einem Schneemann treibt. Disney selbst findet diese ans Licht der Öffentlichkeit geratene Maus-Orgie alles anderes als lustig und kündigte entsprechende Konsequenzen an.

Was auf diesem Video zu sehen ist (siehe Infobox), ist nun wahrlich nicht für Kinder-Augen bestimmt: Die bislang als hoch anständig geltende Minnie lässt sich zuerst von einem Schneemann besteigen, um anschließend der Lust mit Goofy zu frönen. Der wiederum vergeht sich danach an A- und B-Hörnchen, während Mickey, der bislang nur tatenlos zusah, wild den Schneemann rammelt.

Entstanden ist das skandalöse Video in den Räumlichkeiten des Pariser Disneylands. Was für die verkleideten Angestellten ein großer Spaß gewesen sein mag, löst bei der Leitung des Disney-Konzerns Empörung aus. Das gezeigte Verhalten sei inakzeptabel und unentschuldbar, so Disney in einem offiziellen Statement. Zur Beruhigung teilte Disney weiters mit, dass das Video in einem für Besucher nicht zugänglichen Bereich entstanden sei und man zudem inzwischen entsprechende Maßnahmen gegen die in dem Video involvierten Mitarbeiter eingeleitet.

Eigentlich schade, hätte man den seit Jahrzehnten doch so beliebten und als komplett asexuell geltenden Comic-Figuren doch ruhig mal ein wenig Vergnügen gegönnt…

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.