Mi, 18. Juli 2018

Gute Voraussetzungen

11.01.2017 13:37

Statistik belegt: Wörthersee könnte zufrieren!

Diese Frage beschäftigt derzeit viele Eisläufer: Wird der Wörthersee erstmals seit elf Jahren wieder für Kufenflitzer freigegeben? Die Meteorologen sind optimistisch: "Es schaut günstig aus. Klare und kalte Nächte stehen bevor", erklärt Paul Rainer von der ZAMG. Schon jetzt darf man sich im Raum Villach freuen: Am Mittwoch werden Silber- und Vassacher See geöffnet!

Elf Jahre ist es her, dass man am Wörthersee zum letzten Mal seine Runden drehen konnte (siehe Foto oben). Geht es nach der Statistik, sollte es heuer - mit einem Jahr "Verspätung" - wieder so weit sein.

"Laut unseren Aufzeichnungen ist es im Schnitt alle zehn Jahre passiert", meint René Riepan, Obmann vom Eislaufverein Wörthersee. "Allerdings kann es auch sein, dass es mit dem Klimawandel in Zukunft anders wird."

Zumindest heuer sieht es "nicht ungünstig aus", wie es Paul Rainer von der ZAMG formuliert. "Bei Nacht geht es derzeit auf unter minus zehn Grad - und am Wochenende wird es wieder klare Nächte geben, dann sind minus 15 Grad drin."

Dass es bisher nicht geschneit habe, sieht er nicht als Problem. "Das bringt ohnedies nur wenig - und bei Niederschlag gibt es auch keine klaren Nächte."

Schon jetzt werden Wetten abgeschlossen, dass der See zufriert. Was ist dein Tipp? Jetzt abstimmen!
 

Verbot wird ignoriert
Mehr Sorgen bereiten den Eismeistern derzeit aber Schlittschuhläufer, die auf nicht freigegebenen Flächen - wie dem Längsee - unterwegs sind.

Riepan: "Da werden Falschmeldungen auf Facebook transportiert, und das zieht andere Eisläufer an. Wir können nur an den Hausverstand appellieren."

Ähnlich sieht es auf der Ostseite des Weißensees aus. "Manche hängen sich schon Schraubenzieher um, um sich im Notfall retten zu können. Das ist Wahnsinn", so Eismeister Norbert Jank.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.