Sa, 19. Jänner 2019

Großeinsatz

18.11.2016 14:00

"Ich habe Bomben versteckt!"

Die bereits vierte Bombendrohung in diesem Jahr hielt Freitag die Klagenfurter Polizei in Atem. Gegen 9 Uhr hatte sich ein Mann beim Polizeinotruf gemeldet und gedroht, er habe Bomben am Bahnhof, Flughafen und in den City Arkaden versteckt. Zum Glück konnte bald Entwarnung gegeben werden.

"Ich habe drei Bomben im Bahnhof, Flughafen und den City Arkaden versteckt!" Mit diesen Worten meldete sich Freitag um 9 Uhr ein noch unbekannter Mann beim Polizeinotruf. Sofort wurden alle verfügbaren Einsatzkräfte in Alarmbereitschaft versetzt. Sie rückten zu den genannten Gebäuden aus. Sprengstoffkundige Beamte und Polizisten mit Sprengstoffspürhunden durchforsteten alle Ecken und Winkel. Um 12.30 Uhr kam die Entwarnung: Es konnte keine Bombe oder sprengstoffverdächtiges Material gefunden werden.

Während des Einsatzes wurden die betroffen Gebäude nicht evakuiert. "Der Anruf kam aus dem Stadtteil Kreuzbergl. Der Mann benutzte eine Telefonzelle beim Botanischen Garten. Es wurde nicht evakuiert, da wir keinen zeitlich konkreten Hinweis auf eine Detonation hatten und auch keine Panik auslösen wollten. Alle Objekte wurden verdeckt abgecheckt", so Wolfgang Pittino vom Stadtpolizeikommando Klagenfurt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star sagt Sorry
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.