Fr, 16. November 2018

Emotionaler Ausbruch

26.07.2016 12:59

Jennifer Aniston: Nach dieser Fanfrage weinte sie!

Jennifer Aniston brach während eines Interviews in Tränen aus. Die Schauspielerin ist derzeit auf dem "Giffoni Film Festival" in Italien, um einen Preis für ihr Lebenswerk entgegenzunehmen und zeigt sich dabei emotionaler als je zuvor. Die 47-Jährige beantwortete in einem offenen Panel mehrere Zuschauerfragen und als ein junger Fan sie fragte, ob sie jemals morgens aufgewacht sei und nicht wusste, wer sie sei, war Aniston zu Tränen gerührt.

Da gab die Darstellerin zu: "Es gibt in diesem ganzen Raum nicht genug Finger und Zehen, um zu zählen wie oft dieser Moment mir passiert ist. Wir sind alle Menschen am Ende des Tages, ob wir nun Kellner, Bäcker, Student oder was auch immer sind. Am Ende des Tages kann man manchmal einfach gegen Mauern rennen und denken, dass es nicht mehr weiter geht. Oder das ist zu viel. Mein Herz hält das nicht aus oder der Schmerz ist zu groß oder bin ich gut genug? Werde ich überleben?"

Da weiß die schöne Blondine wohl wovon sie spricht, doch auch aufmunternde Worte konnte sie finden: "Man muss das einfach magischerweise irgendwie überkommen. Einfach sagen 'Ich kann nicht - doch ich kann, ja du kannst'". Mit diesen motivierenden Worten richtete sich Aniston vor allem an junge Menschen und forderte sie auch dazu auf, ihr Leben nicht auf dem Handybildschirm zu leben. "Ich glaube wir müssen Frauen zeigen, dass es nicht nur um Kleider und Schönheit und Selfies geht. Wir müssen anfangen, Konversationen zu führen und unsere Handys weglegen und uns aus Social Media ausloggen und Pausen davon machen. Deswegen sehen wir nicht, wie die wahren Geschichten erzählt werden, weil alle in ihren Handys feststecken", beschwerte sich die "Friends"-Darstellerin.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zeitzeugen berichten
Martin Ölz: „Der Tisch war immer voll“
Vorarlberg
Suchterkrankung
Alkohol ist keine Lösung
Gesund & Fit
Kämpft für Integration
Streitbare Lehrerin als „Krone“-Autorin
Österreich
Royale Stilikone
Das sind Herzogin Kates fünf Fashion-Tricks
Video Stars & Society
Gruppensieg möglich
Siegestor in Minute 93! Kroatien schlägt Spanien
Fußball International
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.