Mo, 20. August 2018

Bombendrohung

19.07.2016 16:05

Hauptbahnhof wurde evakuiert

Nach dem Stadttheater und der Volksküche legte heute ein anonymer Anrufer den Hauptbahnhof Klagenfurt mit einer Bombendrohung still! Der gesamte Bahnhof wurde evakuiert und der Zugverkehr eingestellt. Nach einer Stunde konnten die Sprengstoff-Spezialisten der Polizei wieder Entwarnung geben.

"Bombe! Hauptbahnhof! Klagenfurt!", meldete sich gegen 12.50 Uhr ein Unbekannter beim Polizeinotruf. "Wir nehmen jede Drohung ernst", sagt Polizeisprecher Michael Masaniger: "Unsere Ermittlungen zum Anrufer sind noch im Laufen."

Fest steht bis dato, dass der unbekannte Mann von einer Telefonzelle im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf angerufen hat. Erst vor wenigen Wochen gab es in Klagenfurt eine Bombendrohung gegen die Volksküche und im Februar soll ein tatverdächtiger Klagenfurter mit einer Bombendrohung eine Premiere im Stadttheater verhindert haben. 850 Besucher mussten das Gebäude verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.