Fr, 14. Dezember 2018

Mini-Royal wird drei

17.07.2016 06:00

Happy Birthday, kleiner George!

Am 22. Juli feiert das wohl berühmteste aller Kleinkinder seinen dritten Geburtstag: George, der Königsbub von Kate und William.

Die Geburtstagstorte wird er sich schon selber mit dem Löffel zum Mund führen, ohne dabei eine allzu große Brösel-Wirtschaft auf dem Tisch zu hinterlassen. Oh ja, er ist schnell groß geworden, der über-übernächste englische König, ein herzig-fesches Bürschlein.

Kein Wunder, dass sich das im Brexit-Kater waidwund stöhnende Inselreich hingebungsvoll auf den Geburtstag des kleinen Prinzen George freut. Am 22. Juli wird er drei. Ein richtiges Kindergartenkind also, das wild herumhüpft, in die Pedale seines Fahrrades tritt, Türme aus Holzwürfeln baut und ganze Sätze formuliert. Natürlich zieht er auch seine kleine Schwester Charlotte, knapp 15 Monate, an den Haaren und nimmt ihr in brüderlicher Eifersucht die Spielsachen weg.

George hat sich in den letzten 36 Monaten zu einem süßen Lausbub entwickelt, der die Blicke auf sich zieht, sobald er mit seinen Eltern Kate und William in der Öffentlichkeit auftaucht. Erst vor Kurzem durfte der royale Star eine Flugschau in der englischen Grafschaft Gloucestershire besuchen. So richtig geheuer war dem Blondschopf das Gelände des "Royal International Air Tattoos" aber nicht, ganz fest hielt er sich bei seiner Mama an, brüllte und schluchzte, sein Papa verpasste ihm schließlich blitzblaue Ohrenschützer gegen den Lärm.

Na ja, quengeln und zappeln kann George freilich wie jeder andere Bub, egal ob die Kameras und Fotoobjektive auf ihn gerichtet sind. Schließlich ist er als Dreijähriger gerade dabei, sein Ich zu entdecken und seinen Willen durchzusetzen. Kate und William brauchen also starke Nerven, denn die Trotzphase kann auch für blaublütige Erziehungsberechtigte durchaus eine Herausforderung sein.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in K.-o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.