04.07.2006 09:16 |

Gast getötet

Deutsche rast in einen Biergarten

Beim Umparken ist eine 54 Jahre alte Frau im deutschen Bundesland Sachsen mit dem Auto in einen Biergarten gefahren und hat dabei einen Gast getötet. Zwei weitere Besucher wurden schwer verletzt.

Der Unfall geschah in der Nacht auf Montag. Die Frau hatte Gas und Bremse verwechselt und war gegen mehrere mit Gästen besetzte Tische des Lokals gefahren. Dabei kam ein 40-jähriger Mann ums Leben. Bei den Verletzten handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 22-jährigen Mann und eine 74 Jahre alte Frau.

Frau hatte gar keinen Führerschein
Das Auto gehörte dem Wirt des Lokals. Er hatte die Frau gebeten, das vor der Gaststätte geparkte Auto auf das Grundstück zu fahren. Er selbst wollte dies nicht tun, weil er Alkohol getrunken hatte, setzte sich aber neben die Frau in das Fahrzeug. Ob der Wirt wusste, dass die 54-Jährige gar keinen Führerschein besaß, ist nicht bekannt.