So, 19. August 2018

Vorsicht Betrüger

04.06.2015 18:31

"Venusfalle" erpresste Feldkirchner

Sandra K. ist eine freizügige, attraktive Schönheit, die derzeit zahlreiche Kärntner dazu verleitet, sich vor der Webcam nackt zu machen. Doch dann schnappt die Sex-Falle zu. Denn die Freier werden mit von ihnen aufgenommenen Sexbildchen und Videos erpresst. Ein junger Mann aus Feldkirchen kürzlich zum Opfer der Betrüger.

Der Feldkirchner (19) hatte die Unbekannte auf Facebook kennengelernt. Um sich gegenseitig per Webcam sehen zu können, wurde schließlich auf der Videoplattform "Skype" weitergeflirtet. "Kaum Online, zeigt sich die Schöne bereits nackt", weiß ein IT-Ermittler der Polizei. Die "Venusfalle" fordert dann ihren Chatpartner dazu auf, vor laufender Kamera selbst sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen.

Und dabei schnappt die Falle zu: Online-Kriminelle schneiden das Videotelefonat mit und fordern vom Opfer dann Bargeld. Sollte keine Zahlung erfolgen, so drohen sie den Film oder Bilder zu veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.