27.03.2006 12:19 |

Neue UFO-Schule

UFO-Schule klärt Russen über Aliens auf

Wer sich in seiner Freizeit nichts Besseres vorstellen kann, also UFOs – also unidentifizierte Flugobjekte – zu beobachten, kann dies jetzt richtig lernen: In Russland hat eine Schule eröffnet, die UFO-Sichtern lehrt, wie man sich verhält, wenn man einen Außerirdischen trifft.

Wie „Ananova“ berichtete, hätte die „Ufolgoy Commision“ in Togliatti das „UFO and Paranomal College“ eröffnet, nachdem in der Region zahlreiche Kornkreise aufgetaucht seien.

Die Schule solle dafür sorgen, dass das lokale Interesse am Paranormalen geschürt werde, so die Präsidentin der Kommission. Und sie fügt an: „Wir lehren die Menschen, wie man eine fliegende Untertasse erkennt, wohin man gehen soll, um eine zu sehen, und wie man reagiert, wenn man einen Außerirdischen trifft.“

Sie und ihre Kollegen seien prädestiniert und qualifiziert, die Menschen darin zu unterrichten, da sie mehrere der populärsten UFO-Routen studiert und die Phänomene gefilmt hätten. „Wir haben zum Beispiel viel Videomaterial, die UFOs vom Typ ‚Belgian triangles’ zeigen, die oftmalige Besucher unserer Stadt sind“, so die Präsidentin. Die Schule sei aber nicht für neugierige Amateure, sondern nur für wahrlich Interessierte.

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol