Sa, 22. September 2018

Gut bewertet?

22.04.2015 10:41

Das muss in das perfekte Arbeitszeugnis

Wenn man sich um einen neuen Job bewirbt, sind Arbeitszeugnisse der vorangegangen Positionen Pflicht. Mit der Zeit haben sich die Ansprüche an die Aussagekraft des Dokuments aber geändert. Was Ihr Arbeitszeugnis heute jedenfalls beinhalten muss, erfahren Sie hier.

Im heutigen Berufsleben muss ein Arbeitszeugnis viel detaillierter sein als noch vor einigen Jahren. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass Hierarchien flacher geworden sind und vormals vielleicht als niedrig eingestufte Positionen aufgewertet wurden. Der Aufgabenumfang und die Komplexität der Position sind in jedem Unternehmen unterschiedlich definiert. Was der Kandidat wirklich geleistet hat, muss daher durch das Arbeitszeugnis belegt werden.

Tipp 1 – Aufgabenbeschreibung
Achten Sie darauf, dass der Umfang Ihrer Tätigkeiten korrekt ausgeführt wird und diese nicht nur in Stichworten beschrieben werden. "Kundenkontakt" alleine reicht nicht mehr. Besser: "Kundenkontakt: Telefonische und persönliche Betreuung, Angebotslegungen, Auftragsabschlüsse und Nachbetreuung."

Tipp 2 – Verantwortung und Ergebnisse
Wenn Sie Führungs- oder Budgetverantwortung hatten oder Projektleitungsfunktionen ausübten, muss auch das ins Arbeitszeugnis. Ebenso sollte Engagement über Ihr eigentliches Zuständigkeitsgebiet hinaus erwähnt werden. Gut sind Formulierungen wie "Sie verfügte über eine ausgeprägte Lösungsorientierung, wobei sie stets die Balance zwischen wirtschaftlichen und praktikablen Zugängen fand." Oder: "Sein stetiges Engagement führte zu einer deutlichen Steigerung der Neukundenkontakte und zufriedenen Kundenbeziehungen."

Tipp 3 – Auszeichnendes
In den wenigsten Arbeitszeugnissen finden sich Formulierungen zu besonderen Leistungen des Dienstnehmers. Achten Sie darauf, einen Satz wie "Besonders hervorzuheben ist…" einfließen zu lassen, in dem auf eine besondere Qualifikation oder besondere Erfolge hingewiesen wird. Beispiel: "Besonders hervorzuheben ist Herrn Müllers großer Einsatz für den erfolgreichen Abschluss ihm übertragener Strategieprojekte, bei denen er sich und andere zu außerordentlichen Leistungen anspornte." Auch sollten hier spezielle Fähigkeiten, wie Innovationsfreude, belegt werden.

Tipp 4 – Zwischenmenschliches Geschick
In den meisten Unternehmen ist sehr wichtig, dass Mitarbeiter gute Kontakte pflegen können und zu erfolgreichem Miteinander fähig sind. Das gilt umso mehr in Berufen mit Kundenkontakt. Lassen Sie in Ihr Arbeitszeugnis daher auch einbauen, dass Sie in diesem Bereich wertvolle Erfahrung haben. Etwa "Durch ihre respektvolle und einfühlsame Art des Verhandelns baute Frau Meier stabile, erfolgreiche Kundenbeziehungen für unser Unternehmen auf."

Tipp 5 – Aktive Verwendung von Fremdsprachen
Wenn Sie verhandlungssicher eine Fremdsprache angewendet haben, sollte auch das im Arbeitszeugnis in einem Satz erwähnt werden. Denn Fremdsprachen sind in vielen Unternehmen heute bereits Voraussetzung, nachweisbare Kompetenz daher sehr wichtig.

Tipp 6 – Weiterentwicklung
Wenn Sie in Ihrem nächsten Job eine verantwortungsvollere Aufgabe oder eine Führungsfunktion einnehmen wollen, sollten Sie das Arbeitszeugnis so abfassen lassen, dass es Ihnen den Weg dorthin optimal bereitet, auch wenn Sie in Ihrem alten Job noch keine derartigen Erfahrungen sammeln konnten. Beispiel: Sie hatten in Ihrem alten Job noch keine Führungsaufgaben, aber haben Kleingruppen immer wieder projektbezogen erfolgreich geleitet – dann lassen Sie das in Ihr Arbeitszeugnis aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.