Mo, 25. März 2019
10.03.2015 11:40

Behördlicher Druck

Erdogan-Kritik auf Facebook: Putzfrau entlassen

In der Türkei hat eine Putzfrau laut Medienberichten ihren Job verloren, weil sie auf ihrer Facebook-Seite Präsident Recep Tayyip Erdogan beleidigt haben soll. Wie türkische Medien am Dienstag meldeten, war die Frau bei einer Reinigungsfirma im westtürkischen Canakkale beschäftigt, die bei den regionalen Gesundheitsbehörden unter Vertrag war.

Die Behörden forderten wegen der Facebook-Kommentare der Frau deren Entlassung. Als die Firma dies mit Verweis auf die Meinungsfreiheit ablehnte, stornierten die Behörden den Auftrag für die Firma. Daraufhin wurde die Putzfrau gefeuert.

Den Berichten zufolge beschwerten sich die Behörden auch über Kritik der Putzfrau an Ministerpräsident Ahmet Davutoglu. Die Opposition wirft Erdogan und Davutoglu vor, die Meinungsfreiheit in dem EU-Bewerberland immer weiter einzuschränken.

Kürzlich waren mehrere Jugendliche wegen kritischer Äußerungen über Erdogan vor Gericht gestellt worden. Der Vorsitzende der kleinen Liberal-Demokratischen Partei (LDP), Cem Toker, kommentierte den Fall der Putzfrau mit den Worten, wenn die Regierung die Grundfreiheiten der Bürger als Bedrohung auffasse, sei dies ein sicheres Zeichen für eine Diktatur.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Israel-Teamchef
Herzog: „Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft“
Fußball International
Drei Tore, ein Assist
Wer ist Zahavi? Dieser Mann machte uns fertig!
Fußball International
Lewandowski trifft
Polen dank Sieg gegen Lettland neuer Spitzenreiter
Fußball International
Trotz 2:0-Führung
Deutsche feiern Zittersieg in den Niederlanden
Fußball International
Nach 2:4-Pleite
Foda: „Wir werden sicher Veränderungen vornehmen“
Fußball International
2:1 gegen Kroatien
Sensation! Ungarn besiegt den Vize-Weltmeister
Fußball International
5. Pleite für Grabner
Flyers unterliegen Stanley-Cup-Champ Washington
Eishockey
Herzog jubelt
2:4-Pleite! Israel stürzt ÖFB-Team tief in Krise
Fußball International
2:4 mit Signalwirkung
Oida, Foda! Was machen Herzog & Rogan besser?
Fußball International

Newsletter