09.01.2006 21:36 |

Mit Gewehr

Drei Tote bei Amoklauf in Madrid

Bei einem Amoklauf in Madrid sind am Montagabend drei Menschen getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Ein Wachmann sei in dem Gebäude der Hauptpost im Zentrum der spanischen Hauptstadt plötzlich mit einem Gewehr auf mehrere Kollegen losgegangen, teilte die Polizei mit.

Der 35-Jährige habe zwei von ihnen erschossen, eine weibliche Kollegin schwer verletzt und habe sich dann das Leben genommen. Der Hintergrund war zunächst völlig unklar. Täter und Opfer arbeiteten für dieselbe Wachfirma.

Die Hauptpost ist eine der touristischen Attraktionen Madrids. Das imposante Gebäude, Anfang 1900 erbaut, befindet sich gegenüber dem Kybeles-Brunnen und soll demnächst Sitz der Stadtverwaltung werden.