Fr, 14. Dezember 2018

Spektakuläre Flucht

19.12.2012 11:19

Chicago: Häftlings-Duo türmt aus dem 20. Stockwerk

Spektakulärer Gefängnisausbruch in den USA: Zwei Häftlinge haben sich in der Nacht auf Dienstag in Chicago aus dem 20. Stockwerk eines Hochhaus-Gefängnisses abgeseilt. Die Polizei durchkämmte mit Hubschraubern und Spürhunden die Innenstadt der Millionenmetropole. Die beiden Ausbrecher blieben aber bislang verschwunden. Das FBI bezeichnete sie als möglicherweise bewaffnet und gefährlich.

Die Behörden gehen von einem minutiös geplanten Ausbruch aus: Joseph Banks und Kenneth Conley drohen wegen Bankraubes langjährige Haftstrafen. Bereits verurteilt, sollte ein Gericht im US-Bundesstaat Illinois in Kürze das Strafausmaß für die beiden Männer im Alter von 37 und 38 Jahren verkünden. Doch um sich die Zeit hinter Gittern zu ersparen, zwängten sich die Häftlinge offenbar durch ein kleines Fenster ihrer Zelle (Bilder) im 20. Stockwerk des Gefängnisses in der Chicagoer Innenstadt und seilten sich dann an zusammengeknoteten Bettlaken ab, wie die Bundespolizei erklärte.

Betten mit Kleidungsstücken aufgepolstert
Ihre Betten hatten Banks und Conley mit Kleidungsstücken aufgepolstert, sodass ihr Fehlen erst bei einer Zählung am Dienstag um 5 Uhr früh auffiel, sagte die Sprecherin des U.S. Marshal Service, Belkis Cantor. Daraufhin wurden Alarm in dem 27-stöckigen Hochsicherheitsgefängnis ausgelöst und eine Großfahndung der Polizei nach den beiden Männern eingeleitet.

Die zerbrochene Fensterscheibe entdeckten Beamte dann versteckt unter einer der Matratzen in der Zelle der beiden Insassen. Zudem seien falsche Metallstangen gefunden worden, hieß es in einer Erklärung zum derzeitigen Stand der Ermittlungen. Der genaue Hergang des Ausbruchs müsse aber erst rekonstruiert werden, so die Behörden.

SWAT-Team verpasste Ausbrecher
Im Zuge der Suche nach den Ausbrechern wurde die Innenstadt der Millionenmetropole am Dienstag bis in die späten Abendstunden von einem Großaufgebot an Polizisten durchgekämmt. Polizeihubschrauber und Spürhunde befanden sich ebenfalls im Einsatz. Ein Haus in einem Außenbezirk im Süden der Stadt sei im Laufe des Tages von einem SWAT-Team gestürmt worden, berichteten US-Medien am Dienstagabend.

Doch die Polizisten waren zu spät dran: Es habe Anzeichen gegeben, dass Banks und Conley nach ihrem spektakulären Ausbruch einen Zwischenstopp in dem Haus eingelegt hatten, bestätigte das FBI. Offenbar hatten die Ausbrecher ihre Flucht nur kurz vor dem Eintreffen der Sondereinheit fortgesetzt.

Das Gefängnis, aus dem das Duo ausgebrochen war, ist eines der wenigen Haftanstalten in einem Hochhaus weltweit. Die eigenwillig anmutende dreieckige Bauweise des Metropolitan Correctional Center soll laut Experten tote Winkel reduzieren und so die Überwachung der Außenwände erleichtern. Den letzten und offenbar auch einzigen Ausbruch dort gab es Mitte der 1980er-Jahre, erklärte Cantor.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in K.-o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.