Mi, 19. September 2018

100.000 Euro Schaden

25.10.2012 17:00

Filmreifer Coup mit Vorschlaghammer in der SCS

Filmreifer Profi-Coup am Donnerstagmorgen in einem großen Elektromarkt in der SCS in Vösendorf: Mit einem Vorschlaghammer zertrümmerte ein maskiertes Quartett die Auslagenscheibe des Geschäfts und verschaffte sich so Zutritt. Binnen fünf Minuten hatten die Täter sämtliche Vitrinen geplündert, mit rund 100 Handys und Dutzenden Kameras konnten sie flüchten.

Nein, das war definitiv keine Nacht-und-Nebel-Aktion, vielmehr ein generalstabsmäßig geplanter Profi-Coup. Darüber waren sich sowohl Ermittler als auch Mitarbeiter der beliebten Elektrohandelskette beim "Krone"-Lokalaugenschein am Donnerstagmorgen in der Shopping City Süd in Vösendorf einig.

Polizei: "Jeder Handgriff war geplant"
Exakt um 2.40 Uhr hatte das maskierte Quartett das Auto auf dem Parkplatz vor dem Eingang der Filiale geparkt. Mit einem Vorschlaghammer zertrümmerten die Kriminellen die Auslagenscheibe. Durch das Loch drangen sie dann in den Verkaufsraum ein. Die Bilder der Überwachungskamera zeigen klar: Jeder Handgriff war geplant, jeder Schritt vorher schon einmal durchtrainiert.

Markt zuvor mehrmals ausspioniert?
Während ein Täter die als Schaustücke ausgestellten Geräte blitzartig in einen Rucksack packte, zertrümmerten die Komplizen die Vitrinen und luden rund 100 Handys sowie Dutzende Kameras ein. "Die jungen Männer wussten genau, wo die teuren Telefone sind, sie müssen den Markt zuvor mehrmals ausspioniert haben", schilderte ein Kriminalist der "Krone".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.