Di, 20. November 2018

Zehn Tage vor Ablauf

18.10.2012 19:49

USA: Lotto-Gewinn sechs Jahre nach Auslosung abgeholt

Reichlich Zeit haben sich zwei Brüder (34 und 36) aus New York gelassen, bis sie ihren Lotto-Gewinn in der Höhe von fünf Millionen Dollar (3,81 Mio. Euro) abgeholt haben. Wie erst am Donnerstag bekannt wurde, hatte sich das Geschwisterpaar erst sechs Jahre nach der Auslosung der Gewinnzahlen, im März dieses Jahres, bei der Lotteriegesellschaft gemeldet.

Von dem Gewinn hatte der Jüngere der beiden seit Längerem gewusst, doch erst zehn Tage vor dem Ablaufen des Lottoscheins brachte er den Mut auf, sich bei der Lotteriegesellschaft zu melden. "Das ist sehr, sehr ungewöhnlich", sagte eine Sprecherin der Lotterie "Extravaganza".

Gewinner hatte Angst vor Auswirkugen auf sein Leben
Der glückliche Gewinner habe Medienberichten zufolge Sorge gehabt, dass das viele Geld einen negativen Einfluss auf sein Leben und insbesondere die Partnerschaft mit seiner Frau haben könnte. Er entschied sich, das Geld erst nach seiner Hochzeit abzuholen und die Hälfte seinem Bruder zu schenken.

Der 34-Jährige hatte den Lottoschein 2006 im Gemischtwarenladen seiner Eltern gekauft. Nach eingehender Überprüfung des Siegerscheines - das ist Usance, wenn Gewinner und Verkäufer von Lottoscheinen verwandt sind - konnten die Vertreter der Lotteriegesellschaft dem Brüderpaar aber herzlich gratulieren.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stimmen zum Spiel
Goldtorschütze Grbic: „Es gibt nichts Schöneres“
Fußball International
Sieg gegen Griechen
Historisch! U21-Team erstmals für EM qualifiziert
Fußball International
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.