Mo, 22. Oktober 2018

2,5 Mio. € Schaden

16.10.2012 10:57

Großbrand in Autohaus in OÖ - zwei Verletzte

In der Nacht auf Dienstag ist in einem Autohaus in Oberösterreich ein Großbrand ausgebrochen. Zwar konnten die Feuerwehren der Flammen rasch Herr werden, Teile des Firmengebäudes in Vöcklabruck und mehrere Wagen wurden aber ein Raub der Flammen. Zwei Feuerwehrleute erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Der Schaden beträgt rund 2,5 Millionen Euro.

Als eine Polizeistreife um 1.15 Uhr den Brand bemerkte, schlugen bereits Flammen durch das Dach. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte - 138 Florianis waren vor Ort - stand die an einen Ausstellungsraum angrenzende Werkstatt in Vollbrand.

Gegen 2.30 Uhr konnte das Feuer schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Die Salzkammergut Bundesstraße (B145) war für die Dauer der Löscharbeiten bis 4 Uhr früh gesperrt. Die Nachlöscharbeiten dauern voraussichtlich noch bis Mittag an.

Die Brandursache war vorerst nicht bekannt. Auch die Ausbruchsstelle konnte wegen der großen Zerstörungen nicht genau eingegrenzt werden, dürfte aber mit hoher Wahrscheinlichkeit im Ersatzteillager liegen, so die Polizei. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung gebe es derzeit nicht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.