Sa, 23. Juni 2018

Verruchter Clip

25.05.2012 16:28

Heidi Klum rekelt sich als Rockerbraut an der Stange

Heidi Klum lässt's krachen: In einem Musikvideo zeigt sich das Supermodel von seiner verruchten Seite. Sie raucht, rekelt sich lasziv an der Stange und lässt sich von einem Rocker ein Tattoo stechen. Und ganz nebenbei beweist sie auch noch, dass nicht nur Ex-Mann Seal musikalisches Talent besitzt. Video oben anschauen!

Scheint so, als ob Heidi Klum für ihren Lieblingsfotografen Rankin alles tut. In diesem Fall: so richtig die Sau raus lassen. Und so ist zum Rocksong "Turn Up The Night" ein wirklich heißes Video entstanden, in dem die sonst so brave Heidi echte Rockstar-Allüren entwickelt. Sie raucht nicht nur, sondern feiert auch eine feucht-fröhliche Party, wirft ihre Klamotten in die jubelnde Fan-Menge, macht mit ihrem Tanz an der Stange jeder Stripperin Konkurrenz und rekelt sich schließlich auch noch nackt unter der US-amerikanischen Flagge.

Schwergefallen ist Klum der Shoot des Videos offenbar nicht. Immerhin heißt es, dass sie selbst die Idee zu diesem Clip geliefert habe. Und ganz nebenbei zeigt das Model auch, dass es auch im Musikgeschäft gut Fuß fassen könnte – singt sie den Song nämlich sogar selbst.

Das Video soll übrigens während eines Shootings für das Magazin "Hunger", das von Rankin herausgegeben wird, entstanden sein, wie die "Daily Mail" berichtet. Ursprünglich sollten die Aufnahmen nur ein Fashionfilm werden, für den der britische Musiker Ian Love ein Lied komponiert hatte.

Doch offensichtlich hatte niemand die Rechnung mit Heidi gemacht. Die soll nämlich schließlich entschieden haben, den Song selbst zu singen – und so wurde aus dem Modefilm kurzerhand ein Musikvideo, in dem sie der ganzen Welt zeigt, dass auch in ihr eine echte Rockerbraut steckt!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.