TV-Liebling

Caroline Peters gab Debüt im Brucknerhaus Linz

Oberösterreich
27.06.2023 16:00

Die bekannte Fernseh- und Burgschauspielerin Caroline Peters gastierte gemeinsam mit dem Harfenisten Christoph Bielefeld im Linzer Brucknerhaus. Ihre klassische Lesung wurde von feinster Musik begleitet, die „Krone“ plauderte noch mit ihr.

Ungewöhnlich, aber interessant: Caroline Peters las eine Erzählung von Hermann Melville rund um eine Figur namens Bartleby: „Ein Anti-Held. Ein anarchischer Rebell ohne jede sichtbare Aktivität. Er steigt einfach aus allem aus, indem er zu einfach allem immer nur sagt: ,Ich möchte lieber nicht.’ Und damit entwaffnet er sein Gegenüber in beispielloser Art und Weise“, sagt Peters im „Krone“-Gespräch.

(Bild: Oliver Erenyi)

Von der Bühne zum Dreh
Die Schauspielerin, bekannt aus zahlreichen Komödien und Krimis und zuletzt am Burgtheater Wien engagiert, plauderte über ihre Karriere: „Die Burg ist für mich immer ein extremer Ort der Vielfalt gewesen. Alle Stile, die es gibt, kommen hier vor. Nirgendwo sonst konnte ich als Schauspielerin so viele unterschiedliche Arbeiten gleichzeitig im Repertoire haben. Im Moment gibt es da für mich eine Pause, mein Repertoire wurde abgespielt, ich habe einige Filmarbeiten annehmen können.“

So drehte sie für den ORF eine Komödie, und: „Wir bereiten den Kinofilm ,Wie kommen wir da wieder raus?’ von Eva Spreitzhofer vor. Eine Fortsetzung der modernen Patchwork-Familien-Saga der Kinokomödie ,Womit haben wir das verdient’.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele