„Tears of the Kingdom“

14 Minuten Gameplay aus Nintendos neuem „Zelda“

Spiele
31.03.2023 12:00

Bis zur Veröffentlichung am 12. Mai dauert es nicht mehr allzu lang, nun hat Nintendo ein umfangreiches neues Gameplay-Video zum kommenden RPG-Mammutprojekt „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ veröffentlicht. Darin zeigen die Entwickler ausführlich die Spielmechaniken.

In der fast 14 Minuten langen Gameplay-Demonstration gibt Produzent Eiji Aonuma eine detaillierte Einführung zu Links neuen Fähigkeiten in „The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom“.

„Tears of the Kingdom“ ist der Nachfolger des gefeierten „Breath of the Wild“ - des ersten Open-World-Ablegers der „Zelda“-Reihe. (Bild: Nintendo)
„Tears of the Kingdom“ ist der Nachfolger des gefeierten „Breath of the Wild“ - des ersten Open-World-Ablegers der „Zelda“-Reihe.

Offizieller Erscheinungstermin für „The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom“ ist der 12. Mai 2023, gespielt werden kann es auf der daheim am TV-Gerät ebenso wie unterwegs verwendbaren Nintendo Switch.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)
(Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)
Kreuzworträtsel (Bild: krone.at)
(Bild: krone.at)



Kostenlose Spiele