Di, 21. August 2018

Stresskiller

01.04.2005 16:41

Iss deinen Stress einfach weg!

Manche Menschen kann nichts aus der Ruhe bringen, andere wieder werden bei geringsten Anforderungen schon zu wahren Nervenbündeln. Neben genetischer Veranlagung und gewissem Training entscheidet auch unsere Nahrung über die Robustheit unseres Nervenkostüms.

Stress setzt oft einen Teufelskreis in Gang. Bei Stress werden mehr Vitamine gebraucht. Aber gerade gestresste Menschen essen oft falsch oder lassen überhaupt eine Mahlzeit aus. Das heißt, dem Mehrbedarf steht eine Unterversorgung gegenüber. Besonders Frauen leiden oft unter Dreifachbelastung. Sie müssen Beruf, Kinder und Haushalt "unter einen Hut bringen". 

Bei unserer oft einseitigen Kost mit viel Weißbrot, Zucker, weißem Reis und Nudeln ist ausreichende Versorgung mit allen Vitaminen und Mineralstoffen nicht immer garantiert. Um Beschwerden wie Kopfweh, Müdigkeit und Nervosität vorzubeugen, sollten Sie besonders in Stresszeiten vermehrt Vitamine der B-Gruppe zu sich nehmen. 

Was richtig gegen Stress hilft – siehe Linkbox!

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.