24.11.2022 16:00 |

Kein neuer Urnengang

Wahlanfechtung in Zurndorf wurde abgewiesen

Die Einspruchspunkte konnten bei den Ermittlungen nicht bestätigt werden. Deshalb wurde der Einspruch abgewiesen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Keine Wahlwiederholung in Zurndorf: Die Landeswahlbehörde hat die von der Unabhängigen Liste Zurndorf (ULZ) eingebrachte Anfechtung der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl abgewiesen. „Die Einspruchspunkte konnten aufgrund des von der Behörde durchgeführten Ermittlungsverfahrens im Ergebnis nicht bestätigt werden“, teilte die Behörde mit. Laut ULZ soll es beim Urnengang Unregelmäßigkeiten gegeben haben.

Die SPÖ holte am 2. Oktober 54,6 Prozent, die ÖVP 21,5 Prozent. Die Unabhängige Liste schaffte nur zwei Prozent und verpasste damit den Einzug in den Gemeinderat.

Bürgermeister Werner Friedl (SPÖ) zeigte sich durch die Entscheidung der Behörde bestätigt: „Ich habe nichts anderes erwartet.“ Im Einspruch der ULZ habe sich nichts Stichhaltiges befunden.

Zitat Icon

Ich habe nichts anderes erwartet.

Bürgermeister Werner Friedl

Der entsprechende Bescheid wird demnächst zugestellt. Danach kann die Wahl innerhalb von vier Wochen noch beim Verfassungsgerichtshof angefochten werden. Die Unabhängige Liste will sich diese Möglichkeit vorerst noch offenhalten.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
2° / 6°
bedeckt
-0° / 5°
bedeckt
-0° / 6°
stark bewölkt
-0° / 5°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung