01.08.2022 10:01 |

Legende lebt weiter

Mit V8: Nachfolger des Ford Mustang trabt an!

Wer befürchtet hat, die Existenz des Ford Mustang Mach-E bedeutet das Ende des wahren Mustang, der dürfte angenehm enttäuscht werden. Der Nachfolger des modernen Klassikers ist bereits im Antraben. Die Box könnte wird er sogar bereits im kommenden September verlassen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Ford Mustang ist noch immer eine Legende und noch immer mit starken Verbrennungsmotoren unter anderem einem V8 - zu haben. Obwohl es mittlerweile den Ford Mustang Mach-E gibt, der mit dem modernen Klassiker nicht viel mehr als den Namen gemeinsam hat.

Doch auch wenn viele Fans finden, dass Ford mit der Benennung des Elektro-SUVs Verrat am Pony Car begangen hat, bleibt der US-Hersteller seinem Klassiker (auch) treu: Der Nachfolger ist bestätigt und wird - früher als erwartet - schon auf der Auto Show in Detroit (14. bis 25. September) sein Debüt geben. Das hat Konzernchef Jim Farley auf Twitter angekündigt.

Fans können sich schon mal darauf einstellen, dass auch die siebte Generation mit manuellem Schaltgetriebe zu haben sein wird. In einem Schriftzug in der Twitter-Ankündigung wird ein Sechsgang-Schaltschema verwendet. Vor allem verwendet Farley den Hashtag #SaveTheManuals, also „Rettet die Handsachalter“.

Auch dass es bei Vierzylinder- und V8-Motoren bleibt, ist zu erwarten. Ob sie in irgendeiner Form elektrifiziert werden, kann man nur spekulieren. Denkbar wäre ein V8-Hybrid mit elektrischem Allradantrieb.

Das wird dann aber aller Voraussicht nach der letzte Verbrenner-Mustang sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol