Plastik gefressen

Mädchen hilft Jungstorch in großer Not

Burgenland
25.07.2022 12:30

Glück im Unglück hatte ein junger Adebar: Er hatte sich mit einer Plastikschnur gefesselt und davon gefressen. Ein kleines Mädchen half dem Vogel und verhinderte Schlimmeres.

Appetit auf eine Plastikschnur zeigte ein Jungstorch in Oberschützen. Dass ihm das nicht besonders gut bekommen ist, ist klar. Sein Glück: Ein junges Mädchen hat ihn gefunden und ihre Mutter alarmiert.

(Bild: Wolfgang Spitzmüller)

Schnur entfernt
Diese wiederum verständigte Umweltgemeinderat Wolfgang Spitzmüller. Der holte den abgemagerten Nachwuchs-Adebar und machte sich auf zu Claudia Herka ins Tierheim nach Parndorf. Dort konnte ein Großteil der Plastikschnur entfernt werden.

Gemeinsam mit drei anderen Jungstörchen, die hier schon Hilfe gefunden haben, darf er sich jetzt erholen und wird hoffentlich wieder ganz gesund.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
13° / 19°
bedeckt
13° / 19°
bedeckt
12° / 19°
bedeckt
13° / 21°
bedeckt
12° / 19°
bedeckt



Kostenlose Spiele