05.07.2022 11:02 |

Kein Minengeld mehr

Festspiele beenden Sponsorvertrag mit Solway

Ein prominentes Künstlerduo kritisierte im April die Salzburger Festspiele wegen ihres Sponsors Solway. Nun verkündete das Festival das Aus für die Zusammenarbeit mit dem Bergbaukonzern, der wegen seiner guatemaltekischen Mine und dem Umgang mit Indigenen in die Schlagzeilen geraten war.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Sponsoring-Partnerschaft mit der Solway Investment Group wird im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung aufgelöst“, lassen die Salzburger Festspiele nun wissen.

Der Konzern hatte, nachdem Recherchen rund um die Nickelmine Fenix publik geworden waren, eine interne Untersuchung eingeleitet. Allerdings: „Die Abklärungen und Maßnahmen benötigen zusätzliche Zeit; die Vorwürfe konnten deshalb bis zum heutigen Zeitpunkt nur teilweise ausgeräumt werden“, heißt es von den Festspielen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)