Ein Toter in Serbien

Streit unter bewaffneten Flüchtlingen eskaliert

Ausland
02.07.2022 14:27

Bei einer bewaffneten Auseinandersetzung unter Migranten in einem Wald am Rande der nordserbischen Stadt Subotica soll am Samstag laut serbischen Medienberichten eine Person ums Leben gekommen sein. Zudem dürften sechs Verletzte ins örtliche Krankenhaus eingeliefert worden sein.

Bei einigen der Verwundeten wurden Schusswunden festgestellt. Wie der TV-Sender N1 meldete, soll sich unter den schwer Verletzten auch ein 16-jähriges Mädchen befinden.

Das Waldstück wurde inzwischen von der Polizei abgeriegelt. Von Subotica aus versuchen zahlreiche Migranten mithilfe von Schleppern die Grenze nach Ungarn zu passieren, und damit illegal in die EU einzureisen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele