23.06.2022 07:27 |

Schweizer Aufseher

„Kryptohandel erinnert an US-Aktienmarkt 1928“

Der Chef der Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma fordert weitere Maßnahmen zum Schutz der Verbraucher vor Missbrauch im Handel mit Kryptowährungen. „Mir scheint, dass ein Großteil des Handels mit digitalen Vermögenswerten dem US-Aktienmarkt im Jahr 1928 ähnelt, wo alle Arten von Missbrauch, Pump and Dump, heute tatsächlich häufig vorkommen“, sagte Urban Angehrn am Mittwoch auf einer Konferenz in Zürich.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Crash an der New Yorker Börse im Oktober 1929 löste die Weltwirtschaftskrise der 1930er-Jahre aus. „Es kann noch viel mehr getan werden“, sagte Angehrn. „Wir sollten auch über das Potenzial der Technologie nachdenken, um den Umgang mit den großen Datenmengen zu erleichtern und die Verbraucher vor dem Handel auf missbräuchlichen Märkten zu schützen.“

An den Kryptomärkten kam es in den vergangenen Wochen zu Turbulenzen, nachdem es bei mehreren großen Unternehmen zu Pannen gekommen war. So hatte etwa der US-Krypto-Kreditgeber Celsius Network vergangene Woche die Konten seiner 1,7 Millionen Kunden eingefroren.

Experten gehen davon aus, dass die US-Regulierungsbehörden den Druck auf den Sektor erhöhen dürften. Der gesamte Kryptomarkt brach von einem Rekordvolumen von drei Billionen Dollar im November 2021 auf etwa 900 Milliarden Dollar (rund 853 Milliarden Euro) ein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol