09.07.2011 16:24 |

Kein Weiterkommen!

Ungarn versperren Lenkern den Weg mit Höhenkontrolle

Ärger über einen Schildbürgerstreich an der Staatsgrenze: Wer aus dem Bezirk Oberpullendorf über das ungarische Sopron nach St. Margarethen fahren will und gar mit einem Geländewagen, Kleinbus oder Traktor unterwegs ist, kommt nicht mehr weiter. Denn die Ungarn errichteten eine etwas zu niedrig geratene Höhenkontrolle...

Verdutzt reagierte zuletzt so mancher Lenker aus dem Bezirk Oberpullendorf, der auf der Fahrt nach St. Margarethen und Oslip einen Abschneider über Ungarn nehmen wollte. An dem Grenzübergang östlich von Mörbisch war nämlich Endstation. "Hier wurde ein Balken in einer Höhe errichtet, dass zwar Autos noch durchfahren können, aber keine Kleinbusse oder SUVs", wunderten sich Betroffene. Sie mussten umkehren und einen weiten Umweg in Kauf nehmen.

"In Zeiten der offenen Grenzen ist dieser Willkürakt eine Schande", kritisiert Manfred Kölly, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister aus Deutschkreutz. Aus seiner Sicht wird die Barriere für noch mehr Ärger sorgen, sobald die Festspielsaison im Römersteinbruch St. Margarethen beginnt. Kölly: "Diese neue groteske Form des Grenzbalkens muss rasch weg!"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
6° / 10°
Regen
6° / 10°
Regen
6° / 10°
Regen
6° / 11°
Regen
6° / 10°
Regen