10.01.2022 17:23 |

Visafreiheit

Das ist derzeit der wertvollste Reisepass der Welt

Staatsbürger der Vereinigten Arabischen Emirate dürfen sich über einen besonderen Bonus ihres Reisepasses freuen. Sie dürfen in die meisten Staaten der Welt ohne Visum einreisen. Aus diesem Grund landete der Emirate-Pass in der aktuellen Liste der wertvollsten Reisedokumente auf Platz 1. Japan, der Leader der letzten vier Jahre, ist auf den siebenten Platz abgestürzt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Besitzer des „mächtigsten Reisepasses“ der Welt können laut der Auswertung der Website passportindex.org in 159 Staaten ohne Einschränkungen einreisen. Die VAE erlebt damit einen kometenhaften Aufstieg, denn im Vorjahr befand man sich nicht einmal in den Top Ten.

Österreichischer Pass wertvoller geworden
Der rot-weiß-rote Pass hat sich ebenfalls gesteigert. Mit 150 Destinationen ohne Einschränkungen rangiert Österreich nämlich gemeinsam mit zahlreichen anderen Staaten - darunter die Schweiz, Dänemark, Schweden und Luxemburg - auf Platz 3.

Visafrei heißt allerdings in Corona-Zeiten nicht unbedingt, dass man tatsächlich leichter mit einem bestimmten Reisepass in ein anderes Land kommt. Denn nationale Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus können trotzdem das Betreten von diversen Ländern erschweren oder gar verhindern, wenn man bestimmte Voraussetzungen wie 2G oder 3G nicht erfüllt oder aus einem Hochrisikogebiet kommt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).