Die ersten Schritte

Tipps, um aus der Schuldenspirale zu kommen

Oft geht es ziemlich schnell. Zuerst verliert man den Überblick über seine Finanzen, und die Schulden wachsen einem über den Kopf. Spätestens dann ist es aber schon zu spät.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Je länger man wartet, desto schwieriger wird es, wieder ins Plus zu kommen.

Besonders junge Menschen müssen vorsichtig bei sogenannten Schuldenfallen sein. Schuldenfallen sind Angebote, die auf den ersten Blick sehr verlockend und günstig erscheinen. Es aber nicht sind. Vermeintlich günstige „Gratishandy“-Angebote mit einem teuren Bindungsvertrag, Online-Shopping mit Kreditkarte und Konsumkredite für Möbel für die erste eigene Bleibe sind die „Klassiker“darunter.

Die „Krone“ gibt drei praktische Tipps, wie man vorgeht, bevor es ganz ins Chaotische kippt.

  • Ersten Überblick verschaffen: Alle Unterlagen, die mit den Schulden zu tun haben, in einem Ordner sammeln. Zum Beispiel: Rechnungen, Mahnungen, Verträge, Briefe von Inkassobüros. Keine Unterlagen wegwerfen, alles aufbewahren.
  • Gefährliche Schulden begleichen: Offene Strom- und Gasrechnungen können schnell eine kalte Wohnung bedeuten. Deshalb rasch Kontakt mit den Gläubigern aufnehmen.
  • Sich Unterstützung und Hilfe holen: Professionelle Beratung gibt es kostenlos bei der Schuldnerberatung Wien, die in allen Fragen rund um Schulden zur Seite steht. Für junge Menschen gibt es auch eine unentgeltliche anwaltliche Erstberatung der wien Xtra-Jugendinfo, die bei Mahnungen und Briefen von Anwaltskanzleien weiterhilft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)