Mo, 20. August 2018

Ende der Eiszeit?

28.04.2011 16:46

Jimmy Carter: Nordkorea ist zu Gesprächen bereit

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Il ist nach Angaben des früheren US-Präsidenten Jimmy Carter zu Gesprächen ohne Vorbedingungen mit Südkorea sowie mit den USA bereit. Kim habe der Delegation, die sich drei Tage lang in Nordkorea aufgehalten habe, am Donnerstag eine entsprechende "persönliche Mitteilung" zukommen lassen, sagte Carter bei einer Pressekonferenz in Seoul.

Kim habe in der Mitteilung an Südkorea vor allem seine Bereitschaft zu einem Gipfel mit dem südkoreanischen Präsidenten Lee Myung-Bak bekräftigt, sagte Carter weiter. Er war gemeinsam mit drei ehemaligen Staats- und Regierungschefs aus Finnland, Norwegen und Irland in den Norden gereist, um sich unter anderem für bessere Beziehungen zum Süden und eine nukleare Abrüstung einzusetzen. Den Machthaber selbst traf die Delegation aber nicht.

Nord- und Südkorea sind seit 1948 eigenständige Staaten. Zwischen dem stalinistischen Norden und dem westlich orientierten Süden kommt es immer wieder zu schweren Spannungen, nicht zuletzt wegen zahlreicher militärischer Vorfälle. Im März 2010 hatte ein mutmaßlich von Nordkorea abgeschossener Torpedo ein südkoreanisches Kriegsschiff versenkt. Im November 2010 beschossen Kims Truppen dann die nahe der Grenze gelegene Insel Yeongpyeong mit Artilleriegranaten. Dabei kamen vier Menschen ums Leben. Immer wieder droht das stalinistische Regime außerdem mit "totalem Krieg".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.