02.01.2022 21:00 |

Große Ehre

Kärntner Künstler in New York ausgezeichnet

„Ich war noch niemals in New York“ sang Udo Jürgens, der Rudener Sigi Kulterer hingegen wurde dort sogar ausgezeichnet: bei der „Premio Internationale citta di New York“.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine internationale Jury hatte den in St. Nikolai bei Ruden lebenden bildenden Künstler ausgewählt, als österreichischer Vertreter seine Werke in der White Space Chelsea Gallery in New York zu präsentieren. Fünf Arbeiten aus der Serie „Dantes göttliche Schöpfung“ brachte der 1955 in Lienz geborene Kulterer in die USA. „childhood memories“ überzeugte.

Sigi Kulterer stellt international aus, beispielsweise in Rom, Barcelona, Mailand, Hamburg, Piran, Venedig, Paris und kann immer wieder mit Auszeichnungen heimkehren. Die Daseinsbewältigung und das Konfliktpotenzial mit Umweltthemen beschäftigen den freischaffenden Künstler in seinen Arbeiten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)