29.12.2021 16:01 |

Veranstaltung virtuell

Die Politik siedelt verstärkt ins Internet

Seit der Pandemie gibt es immer mehr digitale Termine und Ereignisse, nun sollen auch Gemeinderatssitzungen folgen...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das neue Jahr ist noch nicht da, und schon gibt es die erste coronabedingte Absage: Der traditionelle Neujahrsempfang des Rennerinstitutes der SPÖ findet zum zweiten Mal virtuell statt. Das jedenfalls ist die vernünftige Entscheidung von Institut-Geschäftsführer Harry Koller und SPÖ-Chef LH Peter Kaiser. Damit verlagert sich ein Event mehr in den digitalen Raum.

Gemeinderatssitzungen live übertragen
Seit Corona boomen auch die im Internet übertragenen Pressekonferenzen der Parteien, der Regierung und die Sitzungen des Landtages. Wobei es erhebliche Qualitätsunterschiede gibt und vor allem der Landtag bei seinem Internetauftritt und den Sitzungsübertragungen viel Luft nach oben hat. Nun sollen auch Gemeinderatssitzungen verstärkt vom Wohnzimmer aus verfolgt werden können. Über Initiative des Team Kärnten und seines Chefs Gerhard Köfer, über Beschluss des Verfassungsausschusses des Landtages und letztlich über Umsetzung durch Gemeindereferent Landesrat Daniel Fellner, sollen Live-Übertragungen von Gemeinderatssitzungen ermöglicht werden.

Bis jetzt war stets der Datenschutz ein Argument gegen eine solche zeitgemäße Reform, im Februar könnte der Landtag aber grünes Licht dafür geben. Wobei es sich um eine Erlaubnis und nicht um eine Verpflichtung zur Übertragung von Gemeinderatssitzungen handeln wird. Offen bleibt die Frage: Wie viele Bürger werden sich die oft stundenlangen Debatten tatsächlich ansehen?

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)