Abklärung läuft

Omikron: Jetzt auch 1. Verdachtsfall in Vorarlberg

Vorarlberg
29.11.2021 12:44

Nur Stunden nach der offiziellen Bestätigung eines Omikron-Falls in Tirol hat auch das westlichste Bundesland Österreichs, Vorarlberg, einen ersten Verdachtsfall gemeldet. Die betroffene Person war zuvor aus dem südlichen Afrika zurückgekehrt. Die Landesregierung hatte Reiserückkehrer aus den betreffenden Gebieten des Landes dazu aufgerufen, sich zu melden.

Die Landespressestelle bestätigte den Verdachtsfall auf APA-Anfrage. Ein durchgeführter Antigentest habe ein positives Ergebnis gebracht, das Ergebnis des PCR-Tests stehe noch aus, hieß es. Ist auch dieser positiv, muss die AGES in Wien eine Sequenzierung der Probe vornehmen.

Analyse soll Aufschluss geben
Eine Infektion mit dem Coronavirus sei sehr wahrscheinlich, da die Person entsprechende Symptome aufweise, sagte Florian Themeßl-Huber, der Leiter der Landespressestelle. Ob es sich tatsächlich um die Omikron-Variante handelt, könne man aber erst nach der entsprechenden Analyse sagen.

Nach einem Aufruf der Landesregierung hätten sich zwischen zehn und 15 Reiserückkehrer aus dem südlichen Afrika gemeldet. Bei allen wurde ein Antigentest durchgeführt. Die Reiserückkehrer befinden sich ausnahmslos in zehntägiger Quarantäne.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
14° / 24°
heiter
14° / 28°
heiter
15° / 27°
heiter
14° / 28°
heiter



Kostenlose Spiele