24.11.2021 20:56 |

14 Monate bedingt

Wieder Nazi-Affäre beim Militär: Lehrer verurteilt

Erst vor Kurzem war in Klagenfurt ein Angehöriger des Bundesheeres wegen Wiederbetätigung verurteilt worden, Mittwoch stand hier ein Kollege vor den Geschworenen: Der Lehrer der Militärakademie fasste 14 Monate bedingt aus, weil er Nazi-Bilder verschickt hätte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Akademiker ist empört. Er hätte sich nie etwas zu Schulden kommen lassen - andere Angehörige des Bundesheeres dagegen, ja, da sei die NS-Moral lockerer. „Ein Oberst verschickte solche Sachen und riet dann, das Handy neu zu formatieren, sollte einmal der Verfassungsschutz vor der Tür stehen.“ Dieser klopfte auch beim 50-Jährigen an, nachdem ein Whistleblower-Brief mit konkreten Vorwürfen gegen ihn eingegangen war.

Kurzer Prozess
„Eine Intrige“, sagt der Kärntner. Im Verdacht hatte er eine Gastlehrerin, die sich wohl „an seinem Mobiltelefon vergriffen habe“ - fast eine Spionageaffäre sei das mit Schlüsselkarten, Detektivberichten und geheimen Anschuldigungen. Die Geschworenen machten dennoch kurzen Prozess: Schuldspruch, 14 Monate bedingt, nicht rechtskräftig. Kerstin Wassermann

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?