24.11.2021 12:05 |

Tscheliessnigg-Erbe

Gerhard Stark wird neuer steirischer Spitalschef

Jetzt ist es fix: Der gebürtige Kärntner Gerhard Stark wurde Mittwochmittag als interimistischer Leiter des steirischen Krankenhausbetreibers Kages präsentiert. Der 60-Jährige tritt damit - zumindest für Ende Februar 2023 - die Nachfolge des nach der Impf-Affäre zurückgetretenen Karlheinz Tscheliessnigg an.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erst am vergangenen Samstag gab Karlheinz Tscheliessnigg seinen Rücktritt als Vorstandsvorsitzender der Kages bekannt. Der einstige Spitzenmediziner und mächtige Spitalsboss war davor mächtig unter Druck geraten, weil er trotz Beteuerungen gegenüber der Landesspitze noch immer nicht geimpft ist. Nun hat das Land Steiermark seine Nachfolge geregelt.

Mit Gerhard Stark wird ein absoluter Top-Mediziner ab 1. Dezember die interimistische Tscheliessnigg-Nachfolge antreten, dessen Vertrag als Kages-Chef wäre ja noch bis 1. April 2023 gelaufen. Stark fungierte seit April 2016 als ärztlicher Leiter der Barmherzigen Brüder Österreich. Davor leitete der 60-Jährige die Elisabethinen in Graz und war davor Vorstand der Abteilung für Innere Medizin am LKH Deutschlandsberg.

Noch zwei Monate auch bei den Barmherzigen
Stark wird bis 1. Februar 2022 auch noch seinen Verpflichtungen bei der Barmherzigen Brüdern nachkommen, danach wird er nur noch für die Kages zuständig sein - interimistisch bis Februar 2023. Danach wird der Vorstandsposten neu ausgeschrieben. Stark wird sich bewerben, wie er am Mittwoch bereits betonte - er ist dann jedenfalls in der Poleposition um den Chefsessel.

„Ich sehe es als Auftrag für das Land Steiermark und seine Bevölkerung. Mir geht es nicht um meine Karriere. Die Aufgabe steht im Vordergrund“, sagte Stark bei seiner Präsentation am Mittwoch.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
-0° / 1°
Schneefall
-1° / 1°
bedeckt
-0° / 1°
Schneefall
-0° / 1°
leichter Schneefall
-3° / -2°
bedeckt