22.11.2021 06:00 |

Ärzte-Vertreter zornig

Kritik am Spitals-Chef: „Öl ins Feuer gegossen!“

Beratungsresistent und starrsinnig: So beschreiben Mitarbeiter Noch-Spitals-Boss Karlheinz Tscheliessnigg, als Leiter der steirischen Krankenanstaltengesellschaft Kages „Herr“ über 18.200 Mediziner und Pflegekräfte.Während er von ihnen eine Impfung verlangte, drückte er sich selbst vom Stich. Für Eiko Meister, den Sprecher der steirischen Spitalsärzte, ist sein Rücktritt daher „überfällig“.

In der Kages war es zwar ein offenes Geheimnis, dass sich deren Chef nicht gegen Corona impfen ließ - dass er seine starrsinnige Haltung aber auch noch wortreich öffentlich verteidigte, brachte am Samstag das Fass zum Überlaufen. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer räumte dem 74-Jährigen die gesichtswahrende Möglichkeit ein, selbst den Rücktritt per 1. Dezember einzureichen - um so seinem Rausschmiss zuvorzukommen.

Ein Schritt, der für viele zu spät kam, dürfte Tscheliessniggs kritische Haltung doch dafür verantwortlich sein, dass sich viele Krankenhaus-Angestellte auch nicht immunisieren ließen.

Entsprechend scharf reagiert Eiko Meister, Sprecher der steirischen Spitalsärzte, im Gespräch mit der „Krone“: „Tscheliessniggs Abgang war überfällig. Dass sich jemand in dieser Position nicht impfen lässt, war mehr als unverantwortlich und ein fatales Signal.“

Und er macht auch kein Hehl daraus, dass der Spitäler-Boss die dramatische Situation verkannt haben dürfte: „Auf den Intensivstationen herrschten teils chaotische Zustände!“ Meister hofft künftig auf mehr Vernunft in der Kages-Chefetage: „Jetzt muss jemand an die Spitze, der auf seine Mitarbeiter hört und nicht zusätzlich Öl ins Feuer gießt.“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-6° / 2°
wolkig
-4° / 2°
wolkig
-6° / 2°
wolkig
-3° / 2°
wolkig
-8° / -0°
leichter Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)