13.11.2021 10:15 |

Aus und vorbei

FC Dornbirn: So kam es zum Rauswurf von Eric Orie

Die Rothosen sind Letzter in der 2. Bundesliga. Der FC Dornbirn hat nach einer langen Misere am Freitag mit der Beurlaubung von Cheftrainer Eric Orie die Reißleine gezogen. Nun beginnt für die Vereinsführung die Suche nach einem Nachfolger. Sportchef Peter Handl erwartet sich derweil eine Reaktion der Mannschaft auf dem Rasen.

Die Vorstandssitzung der Rothosen dauerte bis Mitternacht. Dann aber war allen sechs Mitgliedern klar, dass sich die Dornbirner von Coach Eric Orie trennen würden. „Es wurde sehr lange geredet, trotzdem waren wir uns am Ende einig. Wir bedauern es. Aber es war die einzige Lösung, wenn man den ganzen Verein sieht“, sagt Sportchef Peter Handle. Die gestrigen Meldungen, wonach der Rest des Trainerteams nun auch nicht weitermachen wollte, dementiert Handle. „Das stimmt einfach nicht“, stellt er klar, „ich gehe davon aus, dass Klaus Stocker, Andi Morscher und Erwin Wawra bis zur Winterpause übernehmen werden.“

Keine Eile
Was bedeutet, dass das Zweitligaschlusslicht nun bis zum Start der Frühjahrsvorbereitung in knapp eineinhalb Monaten Zeit hat, um einen neuen Trainer zu holen. „Druck haben wir jetzt keinen“, sagt Handle, „wir werden uns die Zeit nehmen, um den bestmöglichen Nachfolger zu finden. Außerdem suchen wir einen Spieler für die Offensive. Wir brauchen jemanden, der uns im Frühling Tore macht. Es ist noch lange nichts verloren. Das muss klar sein.“

Für die restlichen zwei Spiele vor der Winterpause hofft man auf eine kleine Überraschung, Punkte gegen Wacker und Linz wären ein starkes Zeichen. „Das weiß die Mannschaft, sie sind jetzt auch ein wenig in der Bringschuld“, so Handle, „eine Wohlfühloase gibt es nun keine mehr.“

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 0°
Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
0° / 2°
starker Schneefall
0° / 2°
Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)