05.11.2021 13:33 |

Wollte zubeißen

Taser-Einsatz gegen Maskenverweigerer in Zug

Ein betrunkener 39-Jähriger hat Donnerstagfrüh in einem Zug im Bahnhof Floridsdorf in Wien für Aufsehen gesorgt. Der Verdächtige weigerte sich, eine Maske zu tragen, und bedrohte das Sicherheitspersonal. Auch gegenüber den einschreitenden Polizisten verhielt er sich aggressiv. Schlussendlich mussten die Beamten den Taser einsetzen.

Kurz nach 8.15 Uhr betraten die Polizisten der Bereitschaftseinheit den Zug. Dort gebärdete sich der 39-jährige Betrunkene wie wild und wurde immer aggressiver. Plötzlich versuchte er einen der Beamten zu beißen, woraufhin die Polizisten den Mann festnehmen wollten.

Der Verdächtige setzte sich allerdings massiv zu Wehr, per Taser-Einsatz konnte der Tobende schlussendlich überwältigt werden. Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)