02.11.2021 15:38 |

Kannte Brauch nicht

Frau ging zu Halloween in Panik auf Kinder los

Kinder, die am Tag vor Allerheiligen um die Häuser ziehen und „Süßes oder Saures“ fordern, ist in unseren Breiten ja eine neue Erscheinung, die von den USA übergeschwappt ist. Eine Frau in der Schweiz ist dieser moderne Brauch bislang offenbar noch überhaupt nicht untergekommen. Als „fürchterliche Kreaturen“ vor ihrer Haustür standen, ging sie in Panik auf die verkleideten Kinder los. Eines davon musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Zeitung „Blick“ sagte die Äthiopierin, sie sei untröstlich. Die 33-Jährige habe den Brauch, dass Kinder sich am 31. Oktober verkleiden, Nachbarn spielerisch Angst einjagen und dann mit Süßigkeiten beschenkt werden, nicht gekannt. Der Vorfall tue ihr leid.

Drei Kinder im Alter von sieben bis neun Jahren hatten am Sonntagabend in St. Gallen mit Masken verkleidet an der Tür der Frau geklingelt. „Ich bekam wahnsinnige Angst“, sagte sie der Zeitung. „Da standen fürchterliche Kreaturen mit hochgehaltenen Händen und Masken. Sie waren wie Monster und haben mich angeschrien.“ Sie sei in Panik geraten und habe die Kinder nur verscheuchen wollen. Sie habe aber nur einen Bleistift in der Hand gehabt, nicht eine Schere, wie die Kinder meinten. Ein Neunjähriger war mit Blessuren zunächst ins Krankenhaus gebracht worden.

Frau tief bestürzt: „Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen“
Die 33-jährige Angreiferin ist selbst Mutter von vier Kindern. „Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen und nur geweint. Ich fühle mich schlecht“, erklärte sie gegenüber der Schweizer Zeitung. Sie habe gerade Deutschaufgaben gemacht, als es an der Tür klingelte. Als sie erschrak, habe sie noch den Bleistift, den sie für ihre Aufgaben verwendet hatte, in der Hand gehabt. Sie schäme sich sehr dafür, Halloween nicht gekannt zu haben. 

Halloween geht auf einen alten Kelten-Brauch zurück, Ende Oktober böse Geister zu verscheuchen. Kinder verkleiden sich heute als Hexen oder Gespenster und erschrecken andere, um dann Süßigkeiten von ihnen zu bekommen. Das war früher vor allem in den USA üblich, hat sich seitdem aber auch in Europa ausgebreitet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol