25.10.2021 11:49 |

ABC-Erfolgsgeschichte

Integration am Arbeitsplatz wird weiter gefördert

Das Land Kärnten fördert 141 Beschäftigte mit Bahinderung. Dafür sollen 1,2 Millionen Euro aus dem Sozialreferat zur Verfügung stehen. Die Coronakrise hat die Notwendigkeit des Arbeitsplatzerhaltes zusätzlich verstärkt 

„Es ist für das Selbstwertgefühl beeinträchtigter Menschen einer der schönsten Erfolge, wenn sie am Arbeitsplatz Fuß fassen können“, weiß Sozialreferentin Beate Prettner. Daher forciert das Land Kärnten diese Form der Integration ganz besonders. Für die ABC-Arbeitsplätze soll in den nächsten Regierungssitzung am Mittwoch ein Förderantrag über 1,2 Millionen Euro aus dem Sozialreferat eingebracht werden. 

Höherer Förderbetrag 
„Mit der Eingliederung in den Arbeitsmarkt, mit der Übernahme von Aufgaben steigen nicht zuletzt der Selbstwert und die Selbstsicherheit. Das ist ein Aspekt, der für den Einzelnen oft unbezahlbar ist“, ist Prettner überzeugt. Im Vergleich zum Vorjahr liegt 2021 ein höherer Förderungsbetrag aus Mitteln des Sozialreferates von knapp 350.000 Euro vor. Im Wesentlichen ist die Erhöhung aud den geringeren Abzug der Kurzarbeitsbeihilfen zurückzuführen. 


Vollauslastung erreicht 
Das Unternehmen ABC - ist im Osten von Klagenfurt angesiedelt - ist im Bereich des Sondermaschinenbaus und seit 2015 im Bereich Textil tätig. Schon zwei Jahre später, 2017, wurde im Textilbereich mit 22 Vollzeitaquivalenten (17 davon Menschen mit Behinderung) die Vollauslastung erreicht. 

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)