25.10.2021 10:31 |

Fesches „Barbie“-Paar

Ryan Gosling wird zu Margot Robbies Ken

Ihre Rolle als „Barbie“ in einem neuen Live-Action-Film über die berühmteste Puppe der Welt scheint Margot Robbie wie auf den Leib geschrieben. Jetzt hat sie - in ihrer Rolle als Produzentin - sich selbst den perfekten Ken gesucht: Ryan Gosling.  

Der Hollywood-Beau hatte ursprünglich abgesagt, ehe er nun doch engagiert wurde. Ein Insider verrät „Deadline“: „Ryan hatte jetzt wegen terminlicher Verschiebungen doch Zeit und Warner Bros. hat ihm noch bessere Konditionen geboten.“

Die - dreifach mit einem Oscar nominierte - Regisseurin Greta Gerwig hat das Drehbuch geschrieben und die Dreharbeiten sollen im nächsten Frühjahr beginnen.

Robbie übernimmt statt Schumer
Ursprünglich gab es eine andere Version des Skripts, in der Amy Schumer die Hauptrolle spielen sollte. Als diese absprang, war kurzzeitig Anne Hathaway im Gespräch, ehe dann doch Robbie verpflichtet wurde.

Zitat Icon

Es ist mir eine Ehre, sie zu spielen, weil sie einen sehr positiven Einfluss auf Kinder auf der ganzen Welt hat!

Margot Robbie über Barbie

Deren Firma LuckyChap Entertainment produziert den Film und die australische Blondine schwärmte 2019 über ihre Serienheldin: „Barbie verhilft seit fast 60 Jahren Kindern, sich selbst zu entdecken. Es ist mir eine Ehre, sie zu spielen, weil sie einen sehr positiven Einfluss auf Kinder auf der ganzen Welt hat!“ 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol