Schlepper festgenommen

Flüchtlinge im Kofferraum: „Stunden ohne Wasser“

Burgenland
21.10.2021 09:26

Erneut sorgte ein Schlepper an der Grenze für Entsetzen: Als die Polizisten in Nickelsdorf einen 37-jährigen Fahrzeuglenker aus dem Verkehr zogen, entdeckten sie im Kofferraum drei Flüchtlinge. Ganze zehn Stunden verbrachten diese, ohne anzuhalten, auf engstem Raum. 

Gestern Nacht schlug die Grenzpolizei in Nickelsdorf Alarm: Ein rumänischer Pkw-Fahrer verhielt sich bei der Kontrolle verdächtig, weshalb die Beamten den Kofferraum näher unter die Lupe nehmen wollten. 

Nachdem sich der Lenker den Anweisungen widersetzt hatte, öffneten die Polizisten selbstständig den Laderaum des Pkws und wurden fündig: Drei Flüchtlinge saßen zusammengekauert im Kofferraum, der Schlepper wurde daraufhin sofort festgenommen. 

Keine Pausen und kein Wasser
Bei einer näheren Befragung der drei Männer kamen schließlich die schlechten Umstände des Transports ans Licht: So mussten die Flüchtlinge zehn Stunden ohne Wasser ausharren, während sie fast einen halben Tag ohne Pause im Kofferraum verbrachten.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
13° / 25°
stark bewölkt
12° / 25°
wolkig
11° / 25°
stark bewölkt
13° / 26°
wolkig
11° / 26°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele