15.10.2021 06:51 |

Einsatz in Osttirol

Großbrand in Reihenhaus fordert zwei Verletzte

Im Osttiroler Bezirk Lienz ist Donnerstagnacht in einem Reihenhaus ein Feuer ausgebrochen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachboden bereits in Vollbrand. Während der Löscharbeiten wurden ein Bewohner und ein Feuerwehrmann verletzt. 

Am Donnerstag gegen 22 Uhr heulten in Lienz die Sirenen. Im Obergeschoß eines Reihenhauses war ein Feuer ausgebrochen, das sich rasend schnell ausbreitete. „Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachboden bereits in Vollbrand“, heißt es seitens Augenzeugen. 

74 Feuerwehrmänner und zehn Fahrzeuge waren nötig, um das Feuer zu löschen. Währenddessen wurde neben einem Anrainer auch ein Feuerwehrmann verletzt. Die beiden wurden von der Rettung in das BKH Lienz eingeliefert. 

„Die Höhe des Gesamtschadens ist ebenso wie die Brandursache noch Gegenstand der Ermittlungen“, schildert ein Polizist. Im Einsatz standen die Feuerwehren Lienz und Gaimberg.

Von
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)