12.10.2021 19:00 |

Fachkräftemangel droht

Humanressourcen für mehr Wirtschaftswachstum

An sich könnten WKO und Industriellenvereinigung (IV) zufrieden sein: Die Auftragsbücher sind voll und die Wirtschaft kommt wieder in Fahrt. Aber: Neben immer stärker steigenden Rohstoff- und Transportkosten tritt der Fachkräftemangel immer stärker zutage.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Notwendig sei daher eine Gesamtstrategie in Aus- und Weiterbildung. Dazu gehörte nicht nur eine verbesserte Förderung von Fächern im naturwissenschaftlichen Bereich, sondern auch Rahmenbedingungen wie flexiblere Kinderbetreuungen und effizientere Vermittlung von Arbeitslosen. Besonders in Gebieten wie Metalltechnik, Elektronik, Elektrotechnik und Mechatronik seien die Chancen, einen abwechslungsreichen und gut bezahlten Job zu erhalten, so gut wie schon lange nicht mehr.

Höhere Investitionen nötig
Um junge Menschen stärker zu motivieren, sollen diese vor Ort besucht und als „Young Stars of Industry“ in ihrem Betrieb ausgezeichnet werden. Neben der öffentlichen Wertschätzung der rund 250 burgenländischen Lehrlinge müsse zudem die Forschungs- & Entwicklungsquote des Landes dringend erhöht werden. Mit nur 0,86 Prozent des Bruttoregionalprodukts bilde das Burgenland österreichweit das Schlusslicht, Handlungsbedarf sei dringend notwendig.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
4° / 4°
stark bewölkt
3° / 6°
wolkig
4° / 4°
stark bewölkt