11.10.2021 18:15 |

Appell an Ehrlichkeit

Mehrere Corona-Fälle nach Feiern in Heiligenblut

Nach mehreren öffentlichen wie auch privaten Feiern in Heiligenblut wurden 26 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet. Um die Ansteckungskette zu unterbrechen, sind ehrliche Angaben beim Contact Tracing nötig, was laut dem Land Kärnten jedoch nicht immer der Fall sei. Aus diesem Grund wurde nun erneut an infizierte Bürger appelliert, Ehrlichkeit walten zu lassen. 

Vor allem in sechs Großfamilien sind derzeit in Heiligenblut Corona-Fälle zu verzeichnen. Die Infektionszahlen seien aber bereits wieder im Sinken, da seitens der Bezirkshauptmannschaft Spittal alle Maßnahmen getroffen werden konnten, um die Inzidenz zu senken. Dies sei nur durch zuverlässige Angaben beim Contact Tracing möglich, was jedoch nicht immer der Fall sei und somit eine Unterbrechung der Ansteckungskette fast unmöglich mache. 

„Der Appell richtet sich daher an alle, die positiv getestet werden. Das Contact Tracing ist eine wesentliche Maßnahme, um Menschen vor Ansteckungen zu schützen beziehungsweise sie rechtzeitig warnen zu können“, so Landespressesprecher Gerd Kurath. 

Aktuelle Coronazahlen
Durch 96 neue Fälle sind derzeit 1135 Kärntner mit Corona infiziert. Davon befinden sich 61 in stationärer und 13 in intensivmedizinischer Betreuung. 45.460 bestätigte Fälle wurden bis dato gezählt, davon sind 845 an oder mit dem Virus verstorben. 43.480 Personen gelten als genesen. 399.409 PCR-Proben wurden bislang in Kärnten abgenommen. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)